close

Вход

Забыли?

вход по аккаунту

Технические данные продукта (русский);pdf

код для вставкиСкачать
Seminar
Fachbetriebe
nach WHG
Aufgaben und Anforderungen
25. und 26. November 2014,
Düsseldorf
INHALT / ZIELSETZUNG
TEILNAHMEGEBÜHR
Ziel des Seminars ist die Sachkundigenausbildung von betrieblich
Verantwortlichen von Fachbetrieben nach VAwS aus dem Bereich
der Erzeugung, Be- und Verarbeitung von Metallen. Das Seminar
ist eine Grundschulung, in dem die rechtlichen Grundlagen und
die technischen Vorschriften im Zusammenhang oder im Umgang
mit wassergefährdenden Stoffen unter besonderer Berücksichtigung der Novellierung des Wasserhaushaltsgesetzes behandelt
und die Anlagen und die fachbetrieblichen Tätigkeiten nach VAwS
dargestellt werden. Im Seminar wird der Diskussion besonderer
Raum gegeben. Der individuelle Kenntnisstand wird nach jedem
Unterrichtstag mit einem schriftlichen Abschlusstest bescheinigt.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der
Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
DAS SEMINAR ZUR AUFFRISCHUNG
VAwS-verantwortliche Mitarbeiter aus den Betrieben, die den Kurs
im Zeitraum der letzten fünf Jahre bereits besucht haben, haben
die Möglichkeit als Auffrischung einen oder beide Seminartage zu
buchen. Wird nur ein Tag besucht, reduziert sich die Teilnahmegebühr entsprechend. Die beiden Erfolgskontrollen am ersten und
zweiten Tag sind im Rahmen der Auffrischung nicht notwendig.
SEMINARTRÄGER
ÜMet – Überwachungsgemeinschaft von Betreibern von
Anlagen zur Erzeugung, Be- und Verarbeitung von Metallen (Metallanlagenbetreiber) e. V., Düsseldorf
ZIELGRUPPE
Das Seminar wendet sich an die betrieblich Verantwortlichen von
Fachbetrieben nach VAwS.
ANMELDUNG
Stahl-Akademie  Stahlinstitut VDEh
Sohnstraße 65  40237 Düsseldorf
Fon +49 (0)211 6707-458  Fax -655
[email protected], www.stahl-akademie.de
Zwei Tage:
Ein Tag:
450,00 €*
230,00 €*
550,00 €
280,00 € (nur als Auffrischung möglich)
* für Mitarbeiter aus Mitgliedswerken der ÜMet sowie für persönliche Mitglieder
und Mitgliedswerke des Stahlinstituts VDEh (umsatzsteuerfrei gemäß § 4,
Ziffer 22 UStG)
Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarunterlagen und die
Pausenverpflegung.
Ein kostenfreier Rücktritt vom Seminar ist bis zwei Wochen vor
Veranstaltungsbeginn möglich. Danach sind 25 % der Seminargebühr zu entrichten. Bei Nichterscheinen oder Stornierung ab
dem ersten Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig.
VERANSTALTUNGSORT
Stahl-Zentrum
Sohnstr. 65
40237 Düsseldorf
HOTELEMPFEHLUNGEN
Hotel Achenbach
Achenbachstr. 17, 40237 Düsseldorf
Fon 0211 669-090, [email protected]
Hotel Haus am Zoo
Sybelstr. 21, 40237 Düsseldorf
Fon 0211 6169-610, [email protected]
Hotel Enger Hof (sehr nah, aber einfacher Standard)
Grafenberger Allee 257, 40237 Düsseldorf
Fon 0211 660-001, [email protected]
PROGRAMM
Dienstag, 25. November 2014
09:30
GESETZLICHE GRUNDLAGEN UND
VORSCHRIFTEN

Mittwoch, 26. November 2014
09:00
Wasserrecht






Wasserhaushaltsgesetz (WHG)
VAwS / AwSV– Ausblick
Landeswassergesetze
Verordnungen über Anlagen zum
Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
(VAwS der Länder)
Verwaltungsvorschriften zu den VAwS /
AwSV
Abwasserrecht
12:00
Mittagspause
12:45

Bundes-Immissionsschutzgesetz

Betriebssicherheitsverordnung

Technische Regeln für brennbare
Flüssigkeiten (TRbF)

Technische Regeln wassergefährdender
Stoffe (TRwS)

Technische Regeln Druckbehälter

Baurecht

Brandschutz i.Z. mit VAwS-Anlagen
17:00
Erfolgskontrolle des ersten Tages
18:00
Ende des ersten Tages
FACHBETRIEBSPFLICHTIGE TÄTIGKEITEN

Anlagen zum Lagern, Abfüllen und
Verwenden wassergefährdender Stoffe

Fachbetriebspflichtige Tätigkeiten nach VAwS

Prüfung von VAwS-Anlagen durch Sachverständige

Bautechnische Umsetzungen
12:00
Mittagspause
12:45

Arbeitssicherheit

Besichtigung der Abteilung „Ressourcentechnologie Flüssige Medien“ des
VDEh-Betriebsforschungsinstitutes (BFI)

Beispiele aus der Praxis
Exemplarische Übertragung und Vergleich mit
Betrieben der Teilnehmer
16:00
Erfolgskontrolle des zweiten Tages
17:00
Ende des Seminars
REFERENTEN
Dipl.-Phys. Joachim Gräfer, Hoesch Hohenlimburg GmbH, Hagen  Dipl.-Biol. Norbert Hatscher, ÜMet / Stahlinstitut VDEh,
Düsseldorf  Dipl.-Ing. Axel Meier, Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter  Dipl.-Ing. Hermann-Josef Nießen, ThyssenKrupp Steel Europe
AG, Duisburg  Dipl.-Ing. Heinz Schimansky, Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
ORGANISATION
Dipl.-Biol. Norbert Hatscher; ÜMet/Stahlinstitut VDEh  Peter Schmieding, Stahl-Akademie/Stahlinstitut VDEh
Die Stahl-Akademie ist die Weiterbildungsabteilung des Stahlinstituts VDEh und der führende Anbieter von Seminaren
zu Metallurgie und Werkstofftechnik von Stahl. Das Programm umfasst die Themen Rohstoffe, Recycling, Eisen- und
Stahlherstellung, Werkstofftechnik und Verarbeitung. Die nichttechnischen Seminare behandeln die Betriebswirtschaft,
Führungsthemen und interkulturelle Trainings.
1/--страниц
Пожаловаться на содержимое документа